Was Babys brauchen!

Archives

Der Eintritt in den Kindergarten ist für ein Kleinkind der erste große Schritt in Richtung Selbständigkeit.

Mit einem Baby oder Kleinkind zu verreisen, birgt einige logistische Herausforderungen und erfordert gewissenhafte Vorbereitungen. Zwar gibt es die meisten Produkte, wie Babynahrung, Milchpulver oder Windeln in der Regel auch an dem geplanten Urlaubsort, doch besteht die Gefahr, dass es nicht dieselben Marken und Produkte gibt wie zuhause und Ihr Kind z.B. die Gläschen nicht mag, die Milch nicht verträgt und von den Windeln einen wunden Po bekommt. Es ist daher besser, die erprobten Lebens-und Pflegemittel für Ihr Baby mit auf die Reise zu nehmen.

Wenn ein Baby andauernd schreit und sich dabei scheinbar vor Schmerzen krümmt, liegt der Verdacht natürlich nahe, dass das Baby unter Bauchschmerzen leidet. Früher wurden diese Beschwerden daher als Dreimonatskolik bezeichnet. Diese Bezeichnung ist jedoch missverständlich und daher veraltet, klärt http://www.bambiona.de/thema/baby auf.

Muttermilch ist in den ersten Lebensmonaten die beste Ernährung für Ihr Kind. Sie enthält alle wichtigen Nährstoffe, ist leicht verdaulich und enthält spezielle Abwehrstoffe, die Ihr Kind vor Krankheiten schützen. Über die bestmögliche Ernährung hinaus bietet das Stillen viele weitere Vorteile: Muttermilch ist auch unterwegs immer und überall verfügbar, ist hygienisch einwandfrei, kostenlos und stets perfekt temperiert. Zudem vermittelt es Ihrem Kind Wärme, Nähe und Geborgenheit. Auch für die Mutter hat das Stillen positive Effekte. Die dabei produzierten Hormone lösen Glücksgefühle aus, die über die Strapazen der Anfangszeit hinweg helfen können. Zusätzlich unterstützt das Stillen die Gebärmutterrückbildung und reduziert das Risiko an Brust- oder Eierstockkrebs zu erkranken.

Da ein Baby ohnehin immer am liebsten in der Nähe seiner Eltern ist, ist ein eigenes Kinderzimmer im ersten Lebensjahr nicht unbedingt notwendig.

Eine Silvesterfeier mit Baby birgt einige Herausforderungen. Wer sich gut vorbereitet kann den letzten Tag des Jahres dennoch genießen

Gerade Babys benötigen viel Licht und Sauerstoff, das gilt natürlich auch für den Winter. Frische Luft und die abwechselnden Reize, die durch den Wechsel von kalter und warmer Temperatur ausgelöst werden, stärken zudem das Immunsystem Ihres Nachwuchses.

Wollen Sie mit Ihrem Kind die erste größere Reise machen? Oder wird ein eigenes Bett für die Aufenthalte bei den Großeltern benötigt? Wenn das Kleine nicht Ihr Bett mit Ihnen teilt und am Zielort kein Kinderbett zur Verfügung steht, sollten Sie an die Anschaffung eines Reisebetts denken.